Über mich

Hallo zusammen,

ich bin 31 Jahre alt und lebe in der Nähe von Salzburg, Österreich. Und: Ich bin ein Genussspecht. So hat mich meine Mama früher immer genannt, weil ich schon als Kleinkind mit Begeisterung ungewöhnliche Lebensmittel verzehrt hab, während andere Kinder Pommes mit Ketchup gegessen haben. (Könnt ihr euch eine Zweijährige vorstellen, die im Sommerurlaub – so wie ihr Papa auch – bis über die Ellbogen mit Knoblauch-Olivenöl verschmiert ist, während sie Scampi aus ihren Panzern löst?)

Für diejenigen, die mit dem Begriff nichts anfangen können: Der Duden verortet das Wort als österreichisch umgangssprachlich und liefert auch gleich die passenden Synonyme: „Feinschmecker, Feinschmeckerin, Genießer, Genießerin, Gourmand, Gourmet, Leckermaul, Schlemmer, Schlemmerin“

In diesem Blog habe ich vor, von mir erprobte Rezepte mit jenen, die das interessiert, zu teilen. Schon wieder ein Rezepte-Blog, ich weiß. Es gibt derer zehntausende. Aber wenn ihr auch so seid wie ich und gar nicht genug von schönen Rezept-Blogs kriegen könnt, seid ihr hier goldrichtig. Manchmal erzähle ich hier auch ein wenig von meinen beiden anderen Leidenschaften (neben dem Kochen): Garteln und Reisen!

Seit Beginn des Jahres 2015 ernähren mein Mann und ich uns gewissermaßen „Low Carb“. Angefangen hat es übrigens mit der ungemein sympathischen Frage von gleich drei (!) verschiedenen Personen im letzten Jahresquartal 2014 (nach einem längeren Blick auf mein Bäuchlein), ob ich denn schwanger sei. Na dankeschön. 😉

Inzwischen haben wir unseren eigenen „Low Carb“-Weg entwickelt. Und der ist, das gilt es zu betonen, weder ein völliger „No Carb“-Weg noch in Stein gemeißelt! Ab und zu essen wir gerne Pasta, Erdäpfel, Couscous, selbstgebackenes Brot. Und das genießen wir auch! Aber wir versuchen, Kohlenhydrate allgemein zu reduzieren.

Seit Ende 2016 esse ich außerdem endlich wieder vegetarisch – das hatte ich einige Jahre lang aufgegeben. Mittleweile wird aus der vegetarischen Küche oft auch eine vegane, bzw. bemühe ich mich einfach, pflanzenbasiert und vollwertig zu kochen.

Die Rezepte, die ich aus dem Internet und Kochbüchern zusammentrage oder mir selbst ausdenke, wollte ich ursprünglich nur digital verwalten, um den ganzen Papiermist einzudämmen. Ich dachte an ein Format, in dem ich auch Rezeptfotos festhalten kann. Und dann der (zugegeben nicht besonders originelle) Gedanke: Wenn ich mir die Mühe schon antu, dann kann ich das ja auch mit jenen teilen, die selbst auf der Suche nach Rezepten sind!

Der größte Teil an Rezepten, den ich euch hier zeige, ist eine leichte Form von „Low Carb“, und zudem (fast immer) pflanzenbasiert. Ich werde weder Nährwertangaben noch strenge Regeln veröffentlichen, aber ich präsentiere euch jene Rezepte, die es wert sind, aufgeschrieben und wieder gekocht zu werden. Und wenn doch einmal ein „High Carb“-Rezept dabei ist, dann entscheidet einfach selbst: Wegklicken oder Genießen.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen, Kochen und Schlemmen!

ich

Katharina alias Genussspecht

Merken

Merken

12 Gedanken zu “Über mich

  1. Peter schreibt:

    Hallo Katharina,
    mein Name ist Peter und ich bin ein Musikerkollege von Deinem Mann. Ich möchte mich für Deine tolle Website bedanken, sie hat mich auf viele Ideen gebracht, wie ich meine Ernährung umstellen kann.
    Deine Artikel und Rezepte haben zu weiteren Recherchen im Internet geführt und ich denke, jetzt werde ich es bald angehen können 🙂
    Vielen Dank auch für Deinen wunderbar schmeckenden Muffin, den mir Dein Mann spendiert hat!

    Herzliche Grüße aus Salzburg,
    Peter

    Gefällt mir

    • kaddiey schreibt:

      Danke lieber Peter, das freut mich!
      Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Entwicklung deines Weges! Wir fühlen uns beide jedenfalls viel fitter und gesünder seit wir das machen.
      Herzlich,
      Katharina

      Gefällt mir

  2. Happy Carb schreibt:

    Liebe Katharina, du hast ein so warmes und hübsches Lächeln. Ich hoffe ja, dass wir uns irgendwann mal persönlich kennenlernen. Wenn ich es mir so überlege, war ich schon lange nicht mehr in Österreich. Liebe Grüße und danke für deinen tollen Blog.
    Deine Blog-Kollegin Betti

    Gefällt mir

    • kaddiey schreibt:

      Danke für das liebe Kompliment – ich werde ganz verlegen. 🙂
      Es würde mich sehr freuen, dich persönlich zu treffen! Österreich steht dir offen – und Salzburg ist ja eh nur ein paar Minütchen hinter der Landesgrenze! 😀

      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s