Bento-Boxen

Das Bento ist eine japanische Jausendose, bei der mehrere klein portionierte Speisen durch Schieber oder Unterteilungen voneinander getrennt sind. Es wird außerdem darauf geachtet, möglichst kompakt (und hübsch) zu packen, sodass nichts durcheinander fallen kann.

Ich habe mit den Bentos angefangen, bevor ich mich für „Low Carb“ interessiert habe, deshalb (und weil ein paar Kohlenhydrate ab und zu auch nicht den Weltuntergang bedeuten) ist dieser Bereich auch unterteilt in Low Carb-Bentos und More Carb-Bentos. Zeigen will ich euch alle! 🙂

spam_musubi bentobraun schultuete

8 Gedanken zu “Bento-Boxen

  1. sabo schreibt:

    Hallihallo Katharina,

    die Bentos hab ich doch glatt beim letzten Besuch übersehen!
    Ich find die Idee so toll. Manchmal lasse ich mich sogar dazu hinreißen, etwas „in Anlehnung an ein Bento“ für meine Lieben zu packen 🙂 Muss da wohl noch ein wenig üben.
    Liebe Grüße,
    Sabo

    Gefällt mir

  2. sabotagebuch schreibt:

    Hallihallo Katharina,
    ich glaub ich hab mir grad meinen ersten Kommentar zerschossen.
    Auf jeden Fall wollte ich angemerkt haben, dass ich Bentos Klasse finde – aber selber nur „sowas wie ein Bento“ hinbekomme. Mir fehlen meist Material (Boxen, Trenner etc) aber vor allem die Ausdauer, das alles ordentlich zu packen… Ich übe noch 🙂
    Liebe Grüße,
    Sabo

    Gefällt mir

    • Genussspecht.net schreibt:

      Hallo liebe Sabo!

      Die Bentos sind so ein kleiner Faible von mir, seit ich die erstmals im Internet entdeckt habe. Ich muss mal wieder ein paar Fotos veröffentlichen – guter Hinweis, danke. 🙂
      Wenn man erst mal ein „Bento-Auge“ entwickelt hat, wird man überall Bento-Accessoires entdecken und nur noch Zeug heimschleppen. Das ist keine Empfehlung, das ist eine Warnung vor übervollen Küchenschränken hihi.

      Ich übe aber auch noch. Wenn du die Google-Bildersuche bedienst werden dir die Augen rausfallen; sowas schaffe ich nie und nimmer!

      Viele liebe Grüße
      Katharina

      Gefällt mir

      • sabotagebuch schreibt:

        ich „schnuffel“ ja schon seit Jahren bei bento-Mania auf dem Blog und kriege immer wieder leuchtende Augen. Aber auch für nicht-Bentos sind die Ideen einfach nur zauberhaft. Hab ich mir schon öfter mal ein paar Anregungen geholt.
        Vielleicht ist es ganz gut, dass ich das bento-Auge noch nicht habe, mein Mann verdreht eh schon immer die Augen weil ich ständig überall irgendwelche kleinen Dosen und behälter aufhebe die dann aus den Schränken fallen ….
        🙂

        Gefällt mir

        • Genussspecht.net schreibt:

          Oh ja, Bento-Mania hat auch meine Sucht ausgelöst hihi.
          Die Sachen dort sind aber auch klasse. Ich schaffe es irgendwie nicht, so eng zu packen, dass alles trotzdem noch appetitlich aussieht. Dabei finde ich die eng geschichteten Bentos noch viel besser!
          Jaja, so sind sie die Männer. ABER wenn sie dann ein kleines Döschen brauche, z.B. zum Aufbewahren von irgendwas MÄNNLICHEM wie Schrauben oder so, dann sind sie froh um die Sammelwut. 😉 (Die Gartenhütte, die gleichzeitig unsere Werkstatt ist, steht voller hübscher ehemaliger Cremedöschen, weil die so ideal sind für metallischen Kleinkram hihi.)

          Viele liebe Grüße
          Katharina

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s