Schneller Trauben-Apfel-Saft

Ein Freund hat uns köstliche, dicke, blaue Weintrauben aus der Steiermark (aus eigenem Anbau) geschenkt. Nachdem wir so viel davon gegessen haben, wie wir konnten, die ersten Früchte aber schon zu gären begannen, haben wir folgenden energie- und zeitschonenden Traubensaft daraus gekocht:

  • ca. 1,5kg blaue Weintrauben
  • 250ml naturtrüber Apfelsaft (wir hatten den selbstgemachten von Schwiegerpapa, auch danke dafür!)
  • Saft von 1 Bio-Zitrone
  • wenn die Trauben nicht so süß wie unsere sind, noch zusätzlich ein 2-3 geh. EL Erythrit

Die Trauben abzupfen und vorsichtig waschen.

Mit dem Apfel- und Zitronensaft (und ggf. dem Erythrit) in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Unter Rühren so lange köcheln lassen, bis die Trauben alle aufplatzen.

Die Masse durch ein feinmaschiges Sieb streichen und in ausgekochte Fläschchen abfüllen. Kühl lagern und innerhalb weniger Tage verbrauchen.

Schmeckt uns am besten mit Mineralwasser aufgespritzt.

Man braucht keinen Entsafter, keine Flotte Lotte, keinen Pürierstab, keine Zeit zum Entkernen. Super, oder?

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s