Gefüllte Tex Mex-Gurken

Man kann ja wirklich jedes Gemüse füllen, das sich von der Form her irgendwie dazu eignet. Nach so vielen gefüllten Zucchini(s) dieses Jahr haben wir uns jetzt einfach mal an die übergroßen Gurken in unserem Garten gemacht. Während die kleineren super mit Schale im Salat oder in der Zatziki schmecken, eignen sich die Monsterkeulen wunderbar zum Kochen!

2 Portionen:

  • 1 Riesen-Landgurke (oder 2 kleinere, aber jedenfalls keine schmale Schlangengurke)
  • 75g Kidneybohnen=Indianerbohnen=Rote Bohnen, getrocknet und über Nacht in viel Wasser eingeweicht
  • 500g Tomaten
  • 1 kl. Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • 2 geh. TL Koriandersamen, gemahlen
  • 2 geh. TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 geh. TL Cayennepfeffer
  • 50g Parmesan oder anderer Käse zum Überbacken / vegane Alternative: 60g Cashewkerne, 2-3 getrocknete Tomaten oder geröstete Paprikaschoten aus dem Glas, 1 TL Hefewürze od. Bio-Instant-Gemüsesuppe
  • Salz, Pfeffer, Erdnussöl
  • frischer Koriander zum Bestreuen
  • evtl. 1 Msp. Natron, ein paar Nelken und ein Lorbeerblatt fürs Einweichwasser

Tipp: Ich koche bei derartigen Bohnen-Gerichten gern die doppelte Menge Fülle. Die lässt sich super einfrieren und macht sich auch wunderbar als Fülle für Low Carb-Enchiladas!

Veganer Gratinkäse als Alternative: Anstelle des Parmesans kann man gut diesen veganen Pizzakäse von dieumsteiger verwenden. Dafür einfach die 60g Cashews über Nacht einweichen, am nächsten Tag gemeinsam mit 2-3 getrockneten Tomaten oder 2-3 gerösteten Paprikaschoten pürieren, salzen, pfeffern, mit Hefewürze oder Bio-Instant-Gemüsesuppe würzen. Die Masse in einer heißen Pfanne eindicken lassen. Sieht aus und schmeckt wie Schmelzkäse. Hier hab ich ihn auf Pizza verwendet.

Die Bohnen über Nacht in Wasser einweichen. Wenn möglich, 1 Msp. Natron, einige Nelken und ein Lorbeerblatt ins Einweichwasser geben. Im Kelomat=Dampfdrucktopf in 20min (oder im normalen Topf 90min) weich kochen. Kochsud aufheben!

Zwiebel, Knoblauch und Chili fein hacken. In Öl anbraten.

Die gekochten Bohnen und die halbierten Cocktailtomaten (bzw. in Stücke geschnittenen normalgroßen Tomaten) zugeben und immer wieder umrühren. Die Tomaten lassen schon viel Wasser, aber trotzdem wird man nach und nach noch 1-2 Schöpflöffel Bohnen-Kochsud zugeben können. Immer weiterrühren, und wenn die Bohnen dann wieder eintrocknen, neue Flüssigkeit aufgießen. Zwischenzeitlich gut würzen. 15min so dahinkochen lassen, grob umrühren. Die Bohnen und Tomaten können bzw. sollen ruhig zerfallen.

Zwischendurch die Gurke schälen (außer es handelt sich um kleinere Exemplare mit dünnerer Schale) und die Kerne entfernen. Salzen und in eine gebutterte Auflaufform legen.

Backrohr auf 175°C Heißluft vorheizen.

Gurkenhälften mit Tex Mex-Bohnen fülllen und mit geriebenem Käse/veganer Käsealternative bestreuen.

Für 40min ins Backrohr geben.

TexMex-Gurken_01 TexMex-Gurken_02 TexMex-Gurken_03 TexMex-Gurken_04

TexMex-Gurken_05

Ein Gedanke zu “Gefüllte Tex Mex-Gurken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s