Zucchini-Käse-Waffeln

Ich präsentiere feierlich: Das Zucchini-Projekt! Jawoll!

Das hat auch üüüberhaupt nichts damit zu tun, dass wir im wahrsten Sinne des Wortes kiloweise Zucchini ernten und kaum noch etwas Anderes essen, sondern entstammt einer ganz und gar zufällig meiner unglaublichen Kreativität geschuldeten Eingebung. 😉

Ich starte das Projekt mit einer Idee, die wir heute für unseren Sonntagsbrunch umgesetzt haben: Zucchini-Waffeln mit Banane und Käse. Immerhin gibt es Zucchinikuchen, warum dann nicht auch in Waffelform? Die Banane gibt gerade so viel Süße, dass ein sanft süß-herzhaftes Gesamtergebnis entsteht.

2 Portionen (ca. 5 Waffeln):

  • 1 kl. Zucchini (ca. 300-350g)
  • 1/2 sehr reife Banane (od. 1 kleine)
  • 4 EL Haferkleie
  • 2 EL geriebene Nüsse
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Pkg. Topfen=Quark (bei Magertopfen noch 1 EL Öl mehr nehmen und gut fetten!)
  • 2 Eier
  • 70g+30g Gouda
  • 1+1 TL Salz
  • 1 TL Weinstein-Backpulver

Zucchini reiben und in einer Schale mit 1 TL Salz bestreuen. Stehen lassen.

Banane zerquetschen, Gouda reiben.

Banane, Haferkleie, Nüsse, Öl, Topfen, Eier, 70g Gouda, 1 TL Salz und Backpulver mit der Küchenmaschine verrühren. 10min quellen lassen.

Zucchini gut ausdrücken (ich trinke das salzige Wasser gern…) und in die Masse rühren.

Im Waffeleisen ausbacken. Achtung, gut fetten, auch wenn es ein beschichtetes Waffeleisen ist. Am besten schmecken die Waffeln, wenn sie schon ziemlich braun und knusprig sind – dafür ggf. das voreingestellte Waffel-Programm 2x ablaufen lassen.

Die fertigen Waffeln am Teller mit dem restlichen Käse bestreuen.

Zucchini-Kaese-Waffeln_01

Zucchini-Kaese-Waffeln_02

14 Gedanken zu “Zucchini-Käse-Waffeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s