Leichte Waldmeister-Erdbeer-Bowle

Fast ein wenig spät für ein Waldmeister-Rezept, aber bei uns im Wald wachsen teilweise noch ganz junge, frische Stämmchen. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Waldmeister noch vor der Blüte steht.

Alternative für eine stärkere Bowle: Statt dem Mineralwasser Sekt nehmen. (Ich finde, so mit Mineralwasser ist sie genau richtig als Auftakt für eine gemütliche Grillerei an einem heißen Frühsommertag.)

  • 7g welke Waldmeisterblätter (am Vortag pflücken und anwelken lassen, nur so entfaltet sich das typische Aroma vollständig)
  • 7g frische Walderdbeerblätter
  • 250g Erdbeeren
  • 2 EL Erythrit
  • 1 Msp. Stevia
  • 1 EL Honig (wer ganz verzichten will, nimmt noch einen EL Erythrit)
  • Saft v. 1 Zitrone
  • 0,75l trockenen Weißwein, z.B. Riesling
  • 0,75l Apfelsaft
  • 0,5l Mineralwasser (oder Sekt)

Alle Zutaten außer Erdbeeren und Mineralwasser in einer großen Schüssel mit Deckel oder einem anderen geeigneten Gefäß zusammenrühren. Waldmeister und Erdbeerblätter gebe ich gerne in diese Teebeutel, die man für losen Tee kaufen kann. So spart man sich am Ende das Durchsieben.

Mindestens über Nacht stehen lassen, zwei Tage schaden auch nicht.

Kurz vor dem Servieren die Erdbeeren klein schneiden und gemeinsam mit dem Mineralwasser/Sekt zur Bowle geben (Teebeutel mit Blättern natürlich rausnehmen).

Eiswürfel machen die Bowle frisch, Waldmeisterstiele dienen als Deko.

Waldmeister-Erdbeer-Bowle_01

Waldmeister-Erdbeer-Bowle_02 Waldmeister-Erdbeer-Bowle_03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s