Kürbiskern-Weckerl

Dieses Rezept wurde inspiriert von Bettis Happy Carb-Brötchen. Ihren tollen Blog müsst ihr unbedingt mal besuchen! Ich hab die Brötchen bestimmt schon 10x gebacken; am liebsten mag ich sie in dieser Kürbiskern-Variante:

Für 6 Weckerl:

  • 250g Magertopfen=Magerquark
  • 2 Eier
  • 90g Haferkleie
  • 10g Weizenkleie
  • 50g geriebene Kürbiskerne (ich kaufe die vom Discounter; man kann natürlich auch selbst reiben oder andere Nüsse verwenden)
  • 2 EL Chia-Samen*
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 1 TL Kürbiskernöl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Stevia

Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

Alle Zutaten (bis auf 1 EL Kürbiskerne) mit einem Mixer verrühren. 10min quellen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel 6 Broterl aufs Backblech geben und in Form „modellieren“. Mti den restlichen Kürbiskernen bestreuen. Für 30 Minuten backen.

Frisch essen oder im Kühlschrank aufbewahren (!). Lecker auch, wenn man sie vor dem Verzehr halbiert und in den Toaster steckt.

Auch köstlich sind die Weckerl mit geriebenen Mandeln und Leinsamen!

*Chia-Samen gelten besonders wegen ihrer Omega-3 Fettsäuren und Ballaststoffe als “Superfood”. Der Vitamin- und Mineralstoffgehalt ist enorm (z.B. 7x so viel Vitamin C wie Orangen, 15x so viel Magnesium wie Brokkoli, 5x so viel Folsäure wie Spinat), ebenso die Verfügbarkeit von Antioxidantien und Aminosäuren.

kürbiskern_weckerl_01 kürbiskern_weckerl_02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s