Gedämpfter Heilbutt mit Klebreis aus dem Reiskocher

Ab und zu gibt es bei uns auch leckere und gesunde Gerichte mit höherem Kohlenhydratanteil. Ich veröffentliche sie in der Rubrik More Carb-Rezepte.

Dieses Rezept ist besonders toll, weil man für seine Zubereitung höchstens 10 Minuten (eher 5) braucht, wenn man einen Reiskocher hat. Außerdem habe ich das erste Mal Schwarzen Heilbutt gegessen (ich habe ihn als TK-Produkt von einer Premiummarke gekauft) und bin einfach nur hin und weg von der (gedämpften) Konsistenz dieses köstlichen Fisches!

Klebreis hat übrigens viele Kohlenhydrate (80g auf 100g ungegarten Reis), allerdings zählen diese zur Gruppe der komplexen Kohlenhydrate und sind damit besser für den Körper, weil sie bei der Verdauung erst aufgespalten werden müssen, bevor sie langsam und gleichmäßig ins Blut übergehen können. Sie sättigen länger und haben keine extremen Insulinspitzen zur Folge. Klebreis hat zudem einen hohen Mangangehalt (Mangan hilft dabei, Kohlenhydrate effizienter abzubauen) und ist reich an Selen (Selen enthält Antioxidantien und schützt die Zellen vor Schädigung durch freie Radikale). Ab und zu genossen also mehr als ok!

Wichtig für dieses Rezept: Ich habe einen Reiskocher mit Dampfeinsatz.

2 Portionen:

  • 2 Stk. (250g) TK-Fischfilets, aufgetaut (super schmeckt Schwarzer Heilbutt)
  • 2 Becher Klebreis (das ist ein besonders stärkehaltiger Reis, nicht zu verwechseln mit Sushi- oder Rundkornreis; auf englisch heißt er Sticky Rice)
  • 4 TK-Spinat-Zwutschgerl, aufgetaut
  • 1 Handvoll TK-Fisolen=Grüne Bohnen, aufgetaut
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 1 kl. Frühlingszwiebel
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • Sojasauce, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer
  • Sesam zum Bestreuen

Passt gut dazu:

  • 1 Salat-Herzerl (oder anderer grüner Salat) mit einer Marinade aus:
  • Sojasauce, Sambal Oelek, Leinöl, Weißem Balsamico-Essig, Zitronensaft, 1 TL Knoblauchpaste (oder 1-2 gepresste Knoblauchzehen)

Den Fisch salzen, pfeffern, mit Zitrone und Sojasauce beträufeln.

Den Klebreis so lange auswaschen, bis das Wasser klar ist (gut zum Blumengießen!). In den Reiskocher geben und Wasser bis zur Markierung auffüllen. Einschalten, Deckel drauf, 10min kochen lassen.

Ingwer fein hacken (frischen Ingwer nicht schälen, die meisten wertvollen Inhaltsstoffe befinden sich wie bei Äpfeln direkt unter der Schale!), Frühlingszwiebel mit dem Grün in Ringe schneiden.

Das Gemüse und den Fisch in den Dampfeinsatz legen. Alles nochmal mit Sojasauce und Zitronensaft würzen und mit Ingwer und Zwiebelringen bestreuen. Im Reis-Wasserdampf dämpfen lassen, bis der Reis fertig ist (ca. nochmal 10min).

In der Zwischenzeit den Salat bereiten.

Klebreis_Heilbutt_01 Klebreis_Heilbutt_02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s