Herzhafter Apfel-Pastinaken-Kuchen mit Schafkäse

Das ist eines meiner absoluten Lieblingsrezepte! Die Kombination von Pastinaken, Äpfeln, Schafkäse und Cranberries ist köstlich. Dass das nun auch Low Carb möglich ist, freut mich ganz besonders.

6 Portionen:

Teig

  • 70g geriebene Mandeln
  • 30g Magermilchpulver (ich kaufe im Reformhaus das Bio-Produkt)
  • 7 EL Haferkleie
  • 1 EL Weizenkleie
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 250g Magertopfen=Quark
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 15g weiche Butter

Füllung

  • 2 gr. Lauchzwiebeln od. Frühlingszwiebeln
  • 300g Pastinaken (alternativ geht auch Knollensellerie)
  • 1-2 Äpfel, je nach Größe
  • 1 Schafkäserolle (in Lake)
  • 3 EL Cranberries oder Goji-Beeren*, kleingehackt
  • 125g Sauerrahm
  • 125g Frischkäse Magerstufe
  • 2 Eier
  • 1/2 TL ganzer Kümmel
  • Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Bio-Instantgemüsebrühe, Erdnussöl
  • Darf’s a bissl mehr sein? Nicht-Vegetarier können 3 EL Speckwürferl verwenden, Vegetarier 3 EL Räuchertofu, kleingehackt.

Die Zutaten für den Teig mit der Küchenmaschine vermischen und 10min quellen lassen. Eine Springbackform fetten und den Teig dünn auf dem Boden und am Rand mehrere Zentimeter hoch glattstreichen. In diesem Rezept findet ihr ein Foto davon, wie das aussehen soll. Dann ab ins auf 180°C vorgeheizte Backrohr (Heißluft) für 15min zum Vorbacken.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln fein hacken, die Pastinaken und die Äpfel grob würfeln. Die Zwiebeln in wenig Erdnussöl anbraten, Pastinaken, Apfelstücke und kleingehackte Cranberries zugeben und dünsten. Überkühlen lassen und auf den fertig gebackenen Teigboden schichten.

Die restlichen Zutaten für die Füllung (nur 1/2 Schafkäserolle) mit der Küchenmaschine verrühren und darüber gießen. Zum Schluss die zweite Hälfte der Schafkäserolle in Scheiben schneiden und obenauf legen. Es ist ganz schön viel „Guss“, aber es macht auch nichts, wenn es überläuft – die Springform fängt es auf und am Ende ist alles schön gestockt.

35min zurück in den Ofen. Dazu passt gut ein grüner Salat mit Kürbiskernöl.

Pastinakenkuchen_02 Pastinakenkuchen_03 Pastinakenkuchen_05 Pastinakenkuchen_04

Pastinakenkuchen_06 Pastinakenkuchen_07

*Goji-Beeren oder Wolfsbeeren sind die Früchte des (eigentlich gar nicht so) Gemeinen Bocksdorns. Sie haben eine sehr hohe Nährstoff- und Vitalstoffdichte: Enthalten sind u.a. enorm viel Vitamin A, Vitamin B1 und B2, Vitamin C, sogar Vitamin E (das in Früchten so gut wie nicht vorkommt), 11mg Eisen auf 100g getrocknete Beeren (zum Vergleich: 3,4mg in frischem Spinat), weitere essenzielle Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Zink sowie lebenswichtige Aminosäuren. Und noch etwas: Goji-Beeren enthalten angeblich 4.000% (!) mehr zellschützende Antioxidantien als Orangen, die eigentlich dafür berühmt sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s