Kohlrouladen mit roten Linsen

2-3 Portionen:

  • 7 schöne Kohlblätter
  • 100g rote Linsen
  • 1 Karotte
  • 1 Zwiebel, rot
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Handvoll Walnüsse
  • 1/2 Zitrone, ausgepresst
  • 3 EL Magertopfen
  • 2 EL Goji-Beeren* oder Cranberries
  • Parmesan oder Grana Padano, frisch gerieben
  • Bio-Instantgemüsebrühe
  • Sojasauce
  • Oregano und Salbei, getrocknet
  • Salz, Pfeffer, Erdnussöl, Butter zum Fetten der Form
  • Darf’s a bissl mehr sein? Nicht-Vegetarier können 3 EL Hartwurst-Würferl für die Fülle verwenden, Vegetarier 3 EL Räuchertofu, kleingehackt.

6 Kohlblätter putzen und das unterste, dickste Ende der Blattrippe rausschneiden. Aufheben! Die Blätter 20-30sek in Salzwasser blanchieren. Wasser nicht wegschütten!

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, in wenig Erdnussöl anbraten. Die Karotte, die herausgeschnittenen Blattrippen und das siebte Kohlblatt ebenfalls würfeln, zugeben. Die Walnüsse grob hacken und die Hälfte davon unterrühren.

Die roten Linsen dazugeben, kurz anbraten und anschließend mit 2 kl. Tassen Kohl-Kochwasser und dem Zitronensaft aufgießen. Gut abschmecken mit Gewürzen und Sojasauce; ca. 10min köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Danach den Topfen unterziehen.

Die Fülle in die 6 Kohlblätter einwickeln, aufrollen und mit der „Naht“ nach unten in eine gebutterte Auflaufform setzen. Mit 1/2 Tasse Kochwasser aufgießen.

Die restlichen Walnüsse gemeinsam mit Goji-Beeren (oder Cranberries) sowie dem geriebenen Parmesan über die Kohlrouladen geben. Ca. 15min im vorgeheizten Backrohr bei 175°C Heißluft gratinieren.

Kohlrouladen_Linsen_02 DSCN8806

*Goji-Beeren oder Wolfsbeeren sind die Früchte des (eigentlich gar nicht so) Gemeinen Bocksdorns. Sie haben eine sehr hohe Nährstoff- und Vitalstoffdichte: Enthalten sind u.a. enorm viel Vitamin A, Vitamin B1 und B2, Vitamin C, sogar Vitamin E (das in Früchten so gut wie nicht vorkommt), 11mg Eisen auf 100g getrocknete Beeren (zum Vergleich: 3,4mg in frischem Spinat), weitere essenzielle Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Zink sowie lebenswichtige Aminosäuren. Und noch etwas: Goji-Beeren enthalten angeblich 4.000% (!) mehr zellschützende Antioxidantien als Orangen, die eigentlich dafür berühmt sind.

Ein Gedanke zu “Kohlrouladen mit roten Linsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s